Grundkurs

Samstag von 15.00 – 17.00 Uhr

Die Grundausbildung (entsprechend BH / BGH-1) umfasst:

  • Leinenführigkeit & Freifolge
  • Sitz & Platz
  • Ablegen und Herankommen

Bevor man beginnt die erste Übung zu trainieren, sollte als Basis eine optimale Bindung zwischen Hundeführer und Hund erarbeitet werden. Als Ziel dieser Phase soll angenommen werden, dass Hundeführer und Hund ein zusammengeschweißtes Team wird, d.h. der Hund weicht nicht von der Seite des Hundeführers.

Man beginnt damit im Optimal fall nachdem sich der Hund in seinem Zuhause eingewöhnt hat (ab der 10. Lebenswoche) und betreibt es bis zum Beginn des effektiven Trainings ab dem 9. besser ab dem 12. Lebensmonat. Die Basis für diese relativ zeitaufwendige Arbeit soll sehr sehr viel gemeinsam verbrachte Zeit zwischen Hundeführer und Hund sein.

 

Herbert DOPPLER
Ing. Alfred EDERER
Johann KUTROWATZ
Katrin OSSBERGER
Anton STUMM
Johann HASLINGER
Dipl. Ing. Thomas KNOGLER